Laugenbrezel

Wir Schwaben haben sie erfunden
MIT 24 H-TEIGREIFUNG, 100 % WEIZEN
Bei der schwäbischen Brezel vereinen sich knusprige „Ärmchen“ mit einem watteweichen „Bauch“. Durch das Belaugen der Brezelrohlinge vor dem Backen mit Natronlauge erhält dieses Gebäck seinen typischen laugig-aromatischen Geschmack. Beim Backprozess wird aus der Lauge ungefährliches Soda. Dadurch ensteht die kastanienbraune Kruste, die der Brezel ein einzigartiges Aroma verleiht.
Getoppt werden kann das nur noch indem die ofenfrische Brezel mit Butter bestrichen wird – die Butterbrezel, des Schwaben Leibspeise!

Wurde mit „gut“ bei der Brotprüfung im April 2021 ausgezeichnet

Inhaltsstoffe:

WEIZENMEHL*, Wasser, WEIZENVORTEIG*, Margarine (pflanzliche Fette, Wasser, Apfelessig, Butterfett², Sonnenblumenlezithin, Meersalz), Hefe, Natur-Steinsalz, Gerstenmalzextrakt, Gerstenmalzmehl

Allergene:

*Gluten
²Milch

Nährwerte pro 100g:

Fett 3,9 g
davon gesättigte Fettsäuren 1,3 g
Kohlenhydrate 53,2 g
davon Zucker 1,3 g
Ballaststoffe 2,9 g
Eiweiß 10,2 g
Salz 1,5 g
Broteinheiten 4,4 BE (1 BE = 22,5 g)
Brennwert(100g):1.247 kJ / 298 kcal