Donauwellen-Törtle

Von der Donau an Enz und Metter umgezogen
Das Donauwellen-Törtle wird mit einer hellen und dunklen Rührmasse und abgebundenen Sauerkirschen gebacken. Dann mit einer Bayerisch-Creme gefüllt und mit Schokoladenglasur bestrichen. Die Bayerische Creme besteht aus Vanillepudding und wird mit Sahne und Gelatine aufgeschlagen. Das harmonische Zusammenspiel der Bestandteile macht hier das besondere aus.
Wir empfehlen dazu eine heiße Schokolade oder für den Abend ein Glas trockenen dunklen Rotwein, wie z.B. einen Lemberger.
Das ganze Törtle hat 8 Stücke und ist von September bis Februar im Sortiment.

 

Inhaltsstoffe:

Kirschen, SAHNE², VOLLMILCH², Zucker, WEIZENMEHL*, EIER³, BUTTER², Dunkle Schokoladenkuvertüre (Min Kakao:54%; Kakaomasse, Zucker, Kakaobutter, SOJALEZITHIN[5], Vanilleextrakt), Wasser, MARZIPAN[4], EIGELB³, Maisstärke, WEIZENSTÄRKE*, Puddingpulver (Zucker, VOLLMILCHPULVER², HÜHNEREIWEISSPULVER³, Karottenextrakt, MODIFIZIERTE STÄRKE*, Vanilleextrakt, Monoglyceride von Speisefettsäuren), Kakaopulver, Gelatine, Backpulver ohne Phosphat, Vanilleextrakt, Natur-Steinsalz

Allergene:

*Gluten
²Milch
³Eier
[4]Schalenfrüchte / Mandeln
[5]Soja

Nährwerte pro 100g:

Fett 17,4 g
davon gesättigte Fettsäuren 8,5 g
Kohlenhydrate 29,3 g
davon Zucker 13,1 g
Ballaststoffe 0,8 g
Eiweiß 5,4 g
Salz 0,3 g
Broteinheiten 2,4 BE (1 BE = 41,0 g)
Brennwert(100g):1.244 kJ / 297 kcal