Auf nach Ulm ins Brotmuseum

PRESSEMITTEILUNG

Ulm, November 2019 / ho

blind taste

Brotverkostung im Museum Brot und Kunst

Am Samstag, den 16. November 2019, um 11 Uhr lädt das Museum Brot und Kunst seine Besucher zum „blind taste“ ein.

Was macht ein gutes Brot eigentlich aus? Kann man einzelne Zutaten, Triebmittel und Backverfahren herausschmecken? Den Antworten auf diese und andere Fragen wollen wir bei der Brotverkostung im Museum Brot und Kunst etwas näher kommen.

Bäckermeister Steffen Mahl, Inhaber der Bäckerei Stöckle in Bietigheim-Bissingen und geprüfter Brotsommelier bringt zu dieser „blinden“ Verkostung neun verschiedene Brotsorten mit. In seiner täglichen Arbeit ist es ihm ein besonderes Anliegen, Brote von hoher Qualität und in erstaunlicher Vielfalt herzustellen. Den Teilnehmer gibt er nun Glegenheit, ihren Geschmackssinn zu testen und die Brotproben den richtigen Beschreibungen zuzuordnen.

Bei der Auflösung erklärt Bäckermeister Steffen Mahl ebenso unterhaltsam wie informativ die Besonderheiten jeder einzelnen Sorte beantwortet gerne auch Fragen dazu.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung unter 0731 69955 oder per Mail an info@museumbrotundkunst.de

Kosten: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro